Neue Version vom Mono VMware Image

Freitag, 22. Dezember 2006

Das Mono VMWare Image [1] wurde auf den aktuellen Stand gebracht.
Wer also mal wieder schauen will, welche Fortschritte das Projekt gemacht hat, oder seine .NET Applikationen unter Linux testen will, kann das hiermit [2] ohne großen Installationsaufwand tun.

[1] http://www.mono-project.com/news/archive/2006/Dec-21.html
[2] http://www.mono-project.com/Downloads

VS2005 SP1 schneller installieren

Donnerstag, 21. Dezember 2006

Things I wish I'd known before I installed VS 2005 Service Pack 1 (via Jon Galloway)

Wie der Name schon sagt:
Ich hätte es auch gerne vorher gewusst :-)

Den Hinweis in den Release Notes hatte ich auch nicht gesehen:
Uninstallation of Visual Studio 2005 Web Application Projects required:
Follow these steps to install Visual Studio 2005 SP1 if you have Visual Studio 2005 Web Application Projects installed:
1. Uninstall the Visual Studio 2005 Web Application Projects (http://msdn2.microsoft.com/en-us/asp.net/aa336618.aspx) add-in.
2. Install Visual Studio 2005 SP1.


So dass dann die Installation abbrach und sich das "Web Application Projects" nicht mehr deinstallieren ließ. Ich musste erst per Hand den Eintrag unter HKEY_CLASSES_ROOT\Installer\Products finden und löschen damit es wieder weiterging.

Achja und nach der Installation war auch wieder mein Lieblingsproblem da :-)
Visual Studio 2005 Probleme Teil 2 - Failed to Create Class Error
VS2005 Projektvorlagen - neues Problem, alte Lösung

ASP Classic und Unit Tests

Freitag, 15. Dezember 2006

Kleiner Tipp, wer Unit Tests unter ASP Classic schreiben will, wird beim Projekt ASPUnit fündig.

Das letzte Update ist zwar schon fast 3 Jahre zurück, aber ASPUnit lies sich schnell und zweckmäßig in ein größeres Projekt einbinden. Der Quellcode ist auch überschaubar, so dass Änderungen oder Erweiterungen bei Bedarf schnell eingebaut werden können.
Wie ich gerade festgestellt habe, bietet JetBrains noch bis 11.01.2007 ein Weihnachtsspecial an, bei dem es eine Personal License von ReSharper 2.5 für 99$ statt für 199$ gibt.
Diesen Rabatt gibt es nur für:

"Personal Licenses are available exclusively to individual developers purchasing software for their sole use."

Genauere Infos gibt es hier.

Also genau das richte für mich :-)
Bestellung ist unterwegs und ich warte schon auf meinen Registrierungscode.

Für alle die noch nicht wissen, worum es sich bei diesem VS2005 Plugin handelt, sei die Featureliste von ReSharper ans Herz gelegt.

Abschied eines finnischen WürzBloggers

Dienstag, 12. Dezember 2006

Heute war der letzte Arbeitstag von Juho, meinem finnischen Kollegen und Würzburger Blogger.

Wie es sich gehört, haben wir ihn mit einem zünftigen Fresskorb in die Heimat entlassen, damit er in Finnland nicht gleich wieder Heimweh nach Deutschland bekommt. Ich meine, wer würde nicht Heimweh haben, wenn er die WM hier miterleben durfte :-)

Ich hoffe ihm haben die letzten 1,5 Jahre hier in Würzburg Spaß gemacht und wünsche ihm alles Gute bei seinem neuen Job in Finnland.

Tschö Juho
Gleich vorweg: Die hier gezeigt Lösung basiert auf QuantumG Blogeintrag: God damn I hate Cygwin
Alle Ehre gebührt also ihm.

Ich hatte heute wieder mal ein ziemlich nervendes Problem. Nach einem Update von Cygwin verabschiedete sich der XServer mit der Fehlermeldung:

Fatal server error: could not open default font 'fixed'


Also schnell bei Google nachgeschaut und schon bin ich im Cygwin/X FAQ auf die vermeintliche Lösung gestoßen.

Aber leider, wie das so ist, funktionierten die dort vorgeschlagenen Lösungen bei mir nicht.
Auch die an anderer Stelle häufig vorgeschlagene Neuinstallation der Fonts, diesmal mit der Einstellung "Default Text File Type: Unix/binary" im Cygwin-Setup brachte keinen Erfolg, genausowenig wie das manuelle hinzufügen des Mountpointes "/usr/X11R6/lib/X11/fonts" oder die komplette Neuinstallation von Cygwin.

Erst mit dem Blogeintrag von QuantumG konnte ich das Problem auf zwei Rechnern beseitigen.
Die Schritte, welche bei mir nötig waren:

1. /usr/X11R6/lib/X11/fonts binär mounten, da dieser bei mir total gefehlt hat
$ mount -b c:\\cygwin\\usr\\X11R6\\lib\\X11\\fonts /usr/X11R6/lib/X11/fonts
2. In der Datei "/usr/X11R6/bin/font-update" den Wert von need_update="" auf need_update="1" setzen
3. "/usr/X11R6/bin/font-update" ausführen
4. In der Datei "/usr/X11R6/bin/font-update" den Wert von need_update="1" wieder auf need_update="" setzen
5. Cygwin/X starten und Freude dran haben :-)


Im Unterschied zu QuantumG habe ich den "Default Text File Type" auf "DOS / Text" belassen und mir der verschieben des Ordners "fonts" nach "fonts_real" erspart.
(Seite 1 von 1, insgesamt 6 Einträge)